Die bereits bekannte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) enthält einige sogenannte Öffnungsklauseln. Die DSGVO gilt zwar unmittelbar in jedem Mitgliedsstaat, jedoch können die Mitgliedsstaaten die Öffnungsklauseln unterschiedlich definieren. In Österreich hat der Gesetzgeber daher am 31. Juli 2017 das „Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018“ publiziert. Es handelt sich dabei um eine Novelle des DSG 2000 und wird in Zukunft nur mehr DSG heißen.